Samstag, 25. Oktober 2014, 22:34 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Tomb Raider Legend - Informationen und Lösung

Ghalali-Schlüssel Information

Ghalali-Schlüssel Hilfe

Ghalali-Schlüssel Komplettlösung (Walkthrough)


Hinweise zur Lösung: Der Walkthrough behandelt die reguläre TR Legend Version (PC, PS2, PS3, PSP, XBox, XBox 360) und ist in Checkpoint-Abschnitte eingeteilt. Die Farblegende wird in der Hilfe-Datei der Seite erklärt. Für den leichten Einstieg empfehle ich euch die Einleitung Tomb Raider: Legend spielen.

Versionen: Version 1.0 ist aus dem April 2006, Version 2.0 wurde im Juni 2006 erstellt.

Ergänzende Hilfe

Weitere Informationen

Tomb Raider: Legend - Übersicht

Peru, Paraíso
Die lang erwartete Fortsetzung der Tomb Raider Reihe, die erstmals nicht mehr von Core Design, sondern von Crystal Dynamics übernommen wurde, erschien am 7. April 2006 für PC, PlayStation 2, XBox und XBox 360. Später folgten noch Versionen für die PSP (mobil) und Game Cube. Die PSP Version verfügt über diverse exklusive Materialien, so gibt es dort z.B. einzigartige neue Outfits und diverse Minispiele wie neue Zeitspiele und eine Schatzsuche. Die PS3 Version, welche im März 2011, als Teil der Tomb Raider Trilogie erschien, verfügt über ein überarbeitetes Trophy-Set, welches sich sehr von den Achievements der Xbox Version unterscheidet. Das Spiel ist ansonsten identisch und die Steuerung entspricht der PS2 Version. Adaptierte Versionen des Spieles - die allerdings nicht mehr viel mit dem Original zu tun haben - erschienen für Game Boy Advance und Nintendo DS.
Flick-Flack (Kasachstan)
In Legend kommt eine Physik-Engine zum Zuge, die das Verhalten von sich bewegenden Objekten genau berechnet und realistisch darstellt. Es gibt neue Feuer- und Wassereffekte, die die Umgebung realistischer erscheinen lassen. Laras Charakter-Modell hat eine höhere Polygonanzahl als je zuvor. Auch ihre Animationen wurden erweitert und sind flüssiger als früher. Am beeindruckendsten ist hierbei wohl Laras Akrobatik, die besonders zur Geltung kommt, wenn man z.B. immer abwechselnd zweimal die Sprung- und die Rolle-Taste betätigt; mit dem richtigen Timing kann man so eine beliebig lange Sprungfolge erzeugen. Die Steuerung wurde vollständig überarbeitet. Das Spiel lässt sich am Besten mit einem Game Pad oder unter Verwendung der Maus steuern. Die Kamera kann frei ausgerichtet werden. Lara kann viele ihrer altbekannten Moves (Kopfsprung, Seil schwingen, an Stangen schwingen...) hat aber auch einige neue dazu gelernt. Lara kann z.B. Gegenstände treten oder von einer Kante zu einer höher, neben ihr oder hinter ihr gelegenen weiter springen. In einem speziellen Kampfmodus kann Lara in Gegner hinein rutschen und diese mit einer Zeitlupen-Attacke angreifen. Außerdem trägt Lara einen magnetischen Wurfhaken bei sich, welchen sie zum Heranziehen von Objekten, als Seilersatz oder gar als Waffe im Kampf einsetzen kann. Eine Taschenlampe, die an ihrem Rucksack befestigt ist, spendet Lara Licht. Über ihr Headset kann sich Lara mit ihren zwei Gehilfen Zip und Alister, die zu Hause, im Croft Manor sitzen, verständigen. In ihrem PDA findet Lara eine Auflistung der Missionsziele und ihr Inventar. Mit ihrem Fernglas kann Lara nicht nur in weit entlegene Winkel spähen, sondern auch Mechanismen analysieren.

Ducati Superbike 999
Im Verlauf des Abenteuers wird Lara 5 verschiedene Outfits tragen. Weitere 27 kann man durch das Beenden der Levels und des Spieles, das Sammeln der 115 Rewards und das Absolvieren der Time Trials frei schalten. Dreimal in diesem Spiel wird sich Lara auf ein geliehenes Motorrad schwingen. Es handelt sich dabei um zwei verschiedene Modelle der Firma Ducati. In den Verfolgungsjagden in Peru und Kasachstan wird Lara eine Ducati Monster fahren. In Japan schwingt sie sich auf den Dächern von Tokyo auf ein Ducati Superbike 999. In den Zwischensequenzen von Ghana sehen wir Lara auf ihrer eigenen Maschine. In Cornwall wird Lara außerdem in den Genuss kommen einen Gabelstapler fahren zu müssen.

Amahlin (Ghana)
Laras Suche nach einer Steinestrade bringt sie in die Tempel- und Ruinenanlagen von Bolivien und Peru. Es folgt ein Abstecher nach Japan (Tokyo) wo sich Lara auf Häuserdächern und in Bürogebäuden herum treibt und endlich den ersten Teil eines Schwertes an sich bringen kann. Als nächstes macht sie sich auf den Spuren von James Rutland auf nach Ghana, um auch ihm ein Teil des Schwertes abzunehmen. Auch hier forscht Lara wieder in einer Tempelanlage. Die schönste Stelle in diesem Abschnitt ist vermutlich der atemberaubende Wasserfall von Amahlin. Es folgen Stationen in Kasachstan wo Lara eine verschneite Militärbasis und später ein geheimes Laboratorium besucht, und Cornwall, England wo sie unter einem verfallenen Museum das Grab von König Artus findet. Aus jeder dieser Stationen bringt sie ein weiteres Schwertteil mit. Mit diesen vier Teilen kehrt Lara nach Hause zurück, muss aber feststellen, das ein wichtiger "Schlüssel" fehlt. Diesen Schlüssel trug ihre Mutter einst als Brosche. Sie verlor diese beim Flugzeugabsturz im Himalaja. Lara reist zurück nach Nepal an den Unglücksort.

(Next Generation Grafik)
Bolivien (normale Grafik)
Eine weitere Neuheit von Tomb Raider Legend ist die Next Generation Grafik. Auf der XBox360 und leistungsstarken PCs mit DirectX 9.0c-Grafikkarten kann der Spieler in den Genuss dieser Grafik gelangen. Auf dem PC wird hier durch Nutzung der Shader Version 3 die Grafik vollständig verändert; es gibt Schatteneffekte und Spiegelungen von Objekten auf Wasseroberflächen, Texturen die dreidimensional wirken und mehr...

Umfragen zum Thema Legend im Forum

Meldet euch an! Diskutiert mit!
Walkthrough Copyright Information:   © 2000 - 2014 tombraidergirl.com
Dieser Walkthrough darf nicht auf andere Webseiten übertragen, gedruckt oder anderweitig kopiert werden. Er ist ausschließlich für den privaten Gebrauch der Spieler gedacht. Wenn ihr weitere Hilfe benötigt, besucht bitte das Forum. Folgende Versionen wurden beim Schreiben der Walkthroughs berücksichtigt: TRI-V: PC & PS1; TR6: PC & PS2; TR7: PC, PSP & Xbox 360; TRA: PC, PS2, Xbox 360; TR8: PC, PS3, Xbox 360